Querks-Werkstatt

Wir haben bei uns eine Querks-Werkstatt.

In dieser können die Kinder in ihrem Thempo ( wie auch in der gesamten Einrichtung ) die Welt entdecken .

Die Querks sind bei uns ein gezogen und unterstützen die Kinder in ihrem Forscherdrang und ihrer Neugierde.

Aber was sind die Querks ??????

 

Die Querks sind ganz zauberhafte, kleine Wesen (Plüschtiere), die aus Eiern schlüpfen. Die fünf Querks leben im Wald, kennen nur sich und ihre eigene Welt und sind eigentlich ganz zufrieden - bis der kleinste Querk beim Spielen einen Hasen entdeckt. Dieser weckt große Neugier, und so beschließen die Querks, in die große weite Welt zu ziehen, um andere Tiere kennen zu lernen. Getrieben werden sie von dem Wunsch, sich mit diesen Tieren zu befreunden. Sie ahmen sie nach, verhalten sich so wie sie, kleiden sich so wie sie – immer in der Hoffnung, ihnen dann zu gefallen. Doch das geht schief. Die Querks finden keine Freunde. All ihre Kostümierungen fallen auf und sie werden als Querks enttarnt. Die anderen Tiere reagieren distanziert. „Einen Querk scheint niemand auf der Welt zu kennen“ lautet das traurige Fazit. Am Ende ihrer Reise stellen die Querks fest, dass es doch besser ist, man selbst zu sein. Denn nur so findet man wahre Freunde, die einen immer so anerkennen, wie man tatsächlich ist.

 

 Die verkleideten Querks


Die Geschichte der Querks soll deutlich machen, wie wichtig es ist, sich so zu akzeptieren, wie man wirklich ist – und nicht, wie einen die anderen sehen wollen.

Die Querks sind Tüftler und Forscher, denn sie haben sich ihre Verkleidungen selbst hergestellt. Sie sind immer neugierig und wollen alles wissen, somit erklärt sich auch der Name der Querks-Werkstatt in der Kita. Die Querks werden die Kinder in ihrer Neugierde und Entdeckungen unterstützen und gemeinsam ganz viel Spaß haben.



Der Vorteil einer mobilen Lernumgebung ist es , dass alle KInder davon profitieren und nicht nur die Vorschulkinder. Jedes Kind ,egal welches Alter kann in unserer Querks-Werkstatt nun entdecken, ausprobieren und tüfteln.

Dies ergänzt unser Kita-Konzept .